Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

March 28 2020

matola
Reposted fromkelu kelu viaSchweinekloeten Schweinekloeten

March 27 2020

matola
Reposted fromFlau Flau

March 25 2020

matola
Reposted frommyfuckingreality myfuckingreality
matola
7884 7cd2 500

Markus Gelau

na? seid ihr auch so beeindruckt über das völlig selbstlose wirken der pfaffen in unserer situation?
435 MILLIARDEN EURO beträgt das geschätzte vermögen der kirchen NUR in deutschland. und auch 2019 war ein rekordjahr für den deutschen klerus: über 13 MILLIARDEN EURO nahmen die kirchen in deutschland allein an kirchensteuern ein. dazu kommen etliche weitere milliarden an mieten, pachteinnahmen und aktiengewinnen. in der summe sind die einnahmen der kirche in unserem land höher als das geld, das dem kompletten gesundheitssystem zur verfügung steht (laut bundeshaushalt nur 15 milliarden euro).

übrigens: nur ca 5% der kirchlichen einnahmen kommen sozialen zwecken zugute. den traurigen, nicht mehr erwähnenswerten... kläglichen rest von 95% der kohle stecken die kirchen in ihre tasche. aber hey - dafür brennt ihr leichtgläubigen ja auch nicht im fegefeuer. das ist nun mal der deal.

und nun mag der eine oder andere kommen mit dem *argument*:

"ja, gibt ja aber auch KIRCHLICHE krankenhäuser, ne! da werden ja nun auch corona-kranke behandelt!!"

stimmt. aber wenn ihr glaubt, die KIRCHEN würden dafür zahlen, glaubt ihr wahrscheinlich auch an den weihnachtsmann und an jungfrauengeburten:

die kosten von KIRCHLICHEN schulen, kindergärten, krankenhäusern, altenheimen etc. werden fast ganz – zwischen 85 und 100 prozent – aus ÖFFENTLICHEN steuermitteln finanziert. also von uns. bedeutet: selbst wenn du dich zu den vernunftbegabten bildungsbürgern zählst, die religiöse institutionen als das empfinden, was sie sind: mäusekacke am schuh und opium fürs volk, ZAHLST du für sie. und nicht nur für sie, sondern für ihren profit. was nicht automatisch heißt, dass deine atheistische, gottlose plage einen der raren kindergartenplätze in einem der von DIR finanzierten, zahlreichen kirchlichen kindergärten bekäme, versteht sich.

und möchtet ihr braven schafe wissen, was wir noch zahlen? richtig, die gehälter der deutschen bischöfe und kardinäle. die bezahlen aufgrund einer 200 jahre alten vereinbarung (true story): WIR. und nicht etwa die kirche. wird nicht sooo viel sein? nun: über 440 MILLIONEN EURO zahlen wir, die brav schuftenden schafe, jedes jahr. nicht für oblaten. für die gehälter der kirchenoberen.

aber ja, zu 100% werde ich alter kirchen-kritiker spätestens in und nach DIESER krise, die hunderttausende menschen in diesem land ins soziale elend stürzen könnte, eines besseren belehrt. und die kirchen werden einen großteil ihres goldes für das wohl der menschen opfern. ganz so, wie jesus das vielleicht getan hätte.

ich bin mir da fast absolut sicher...





matola
0189 1d19 500
Reposted fromzciach zciach viaUncommonSense UncommonSense
matola
Reposted frommangoe mangoe viav2px v2px
matola
Reposted fromzelbekon zelbekon viav2px v2px

March 22 2020

matola

March 21 2020

matola
0323 3586 500
Reposted fromSonOfOrion SonOfOrion
matola
6514 495b
Reposted fromratek ratek
6633 b238 500

March 19 2020

matola
5997 f8af 500
Reposted fromAMPLIDUDE AMPLIDUDE viav2px v2px

March 18 2020

8008 0e98 500
Reposted from96kyirah 96kyirah
matola
1506 f7c1 500
Reposted fromstroschek stroschek viamemez memez
matola
6550 3496 500
Reposted fromlordsoth lordsoth viacolagatji colagatji
matola

--diktator | --dr2okevin on Twitter
Reposted fromalphabet alphabet viav2px v2px

March 17 2020

matola
Reposted fromgruetze gruetze
matola
4744 996a 500
Reposted fromsoba soba viapunisher punisher
matola
6431 3f68 500
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.
Get rid of the ads (sfw)

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl